Fahrdienst

„Die Feuerwehr muss rund um die Uhr einsatzbereit sein!

Die Kernaufgabe des Fahrmeisters liegt in der Herstellung der Einsatzbereitschaft der Fahrzeuge und Geräte, da im Ernstfall alles ordnungsgemäß und zuverlässig funktionieren muss.

Dazu zählen unter anderem die Einhaltung der Service- und Prüfintervalle sowie die Abwicklung von Reparaturen mit den Fachwerkstätten. Sofern dies möglich ist, werden Reparaturen und Umbauten an den Fahrzeugen und motorbetriebenen Geräten (Tragkraftspritze, Stromaggregate, Motorsägen usw.) in der Feuerwehr selbst durchgeführt.

Die Instandhaltung umfasst aber auch Tätigkeiten wie Tanken, Waschen sowie die Durchführung von Bewegungsfahrten der Fahrzeuge und Probeläufe der Geräte.

Zum Aufgabenbereich des Fahrmeisters zählen weiters die Ausbildung der Maschinisten in der Bedienung der Geräte sowie die regelmäßige Abhaltung von Fahrerschulungen und Übungen für die Feuerwehrmitglieder.