Zeugmeister

„Die Feuerwehr muss rund um die Uhr einsatzbereit sein!

Das Hauptaugenmerk des Zeugmeisters liegt auf der Erhaltung der Einsatzbereitschaft der Geräte im Feuerwehrdienst und der ordnungsgemäßen Bekleidung der Feuerwehrmitglieder für den Einsatz- und Dienstbetrieb.

Voraussetzung dafür ist die regelmäßige Wartung und Prüfung aller nicht motorisierten Geräte (z.B. Anschlagmittel, Leitern, wasserführende Armaturen usw.) in den Feuerwehrfahrzeugen. Einfachere Reparaturen an den Geräten werden in der Feuerwehr selbst durchgeführt. Darüber hinaus gilt es, Reparaturen und Servicetermine mit den Fachwerkstätten abzuwickeln.

Das Bekleidungsmanagement für alle Feuerwehrmitglieder ist eine permanente und aufwändige Tätigkeit des Zeugmeisters. Laufend werden Reinigungen, der Ersatz bzw. Austausch und diverse Anpassungen bei den Dienst- und Einsatzbekleidungen erforderlich. Eine ordnungsgemäße und vollständige Adjustierung ist für die Sicherheit der Feuerwehrmitglieder während eines Einsatzes eine zwingende Notwendigkeit. Der Auftritt in Dienstbekleidung ist andererseits auch sehr wichtig für die Außendarstellung und ein gutes Image der Feuerwehr.

Weiters ist der Zeugmeister für die Sauberkeit und Ordnung im Feuerwehrhaus verantwortlich. Diesbezüglich werden daher turnusmäßige Reinigungsaktionen mit den Kameraden durchgeführt.

Ein weiterer Aufgabenbereich des Zeugmeisters umfasst die Ausbildung der Feuerwehrmitglieder in der Bedienung der Geräte sowie im sachgemäßen Umgang mit der eigenen Bekleidung.