TUS wurde zum Brandeinsatz

[et_pb_section fb_built=“1″ inner_shadow=“on“ _builder_version=“3.12.1″ custom_padding=“|||“][et_pb_row custom_padding=“|||“ custom_margin=“|||“ padding_top_2=“0px“ padding_right_2=“14px“ padding_bottom_2=“0px“ padding_left_1=“14px“ padding_left_2=“31px“ _builder_version=“3.12″ background_color=“rgba(191,175,174,0.38)“ background_size=“initial“ background_position=“top_left“ background_repeat=“repeat“ border_radii=“on|7px|7px|7px|7px“ module_alignment=“center“][et_pb_column type=“4_4″ _builder_version=“3.0.47″ padding_left=“14px“ parallax=“off“ parallax_method=“on“][et_pb_text _builder_version=“3.12.1″]

Um 02:30 Uhr wurde die Feuerwehr Margarethen mit der stillen Alarmierung TUS Alarm DS Smith geweckt. Am Einsatzort angekommen, stellte sich schnell heraus, dass es sich um einen Brandalarm handelt. Die Produktionshalle war beim Eintreffen der Feuerwehr vollkommen verraucht, dennoch konnte ein Mitarbeiter den Entstehungsbrand an einer Maschine mittels CO2 Löscher bekämpfen. Die Kameraden der Feuerwehr haben nach dem tatkräftigen Einsatz des Mitarbeiters der Firma DS Smith, der schlimmeren Schaden verhindern konnte, noch Nachlöscharbeiten durchgeführt. Nachdem die Halle von der Feuerwehr noch einmal begangen und kontrolliert wurde, konnte nach ca. 40 Minuten die Einsatzbereitschaft wieder hergestellt werden.

[/et_pb_text][/et_pb_column][/et_pb_row][et_pb_row _builder_version=“3.12″][et_pb_column type=“4_4″ _builder_version=“3.0.47″ parallax=“off“ parallax_method=“on“][et_pb_social_media_follow follow_button=“on“ _builder_version=“3.16.1″][et_pb_social_media_follow_network social_network=“facebook“ url=“https://www.facebook.com/FeuerwehrMargarethen/“ _builder_version=“3.16.1″ background_color=“#3b5998″ follow_button=“on“ url_new_window=“on“] facebook [/et_pb_social_media_follow_network][/et_pb_social_media_follow][/et_pb_column][/et_pb_row][/et_pb_section]
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn