Unterstützung des Rettungsdienstes.

[et_pb_section bb_built=“1″ inner_shadow=“on“ _builder_version=“3.12.1″ custom_padding=“|||“][et_pb_row custom_padding=“|||“ custom_margin=“|||“ padding_top_2=“0px“ padding_right_2=“14px“ padding_bottom_2=“0px“ padding_left_1=“14px“ padding_left_2=“31px“ _builder_version=“3.12″ background_color=“rgba(191,175,174,0.38)“ background_size=“initial“ background_position=“top_left“ background_repeat=“repeat“ border_radii=“on|7px|7px|7px|7px“ module_alignment=“center“][et_pb_column type=“1_2″][et_pb_gallery gallery_ids=“3130″ posts_number=“3″ show_title_and_caption=“off“ show_pagination=“off“ _builder_version=“3.12.1″ box_shadow_style_image=“preset1″ custom_margin=“|||“ custom_padding=“|||“ custom_css_gallery_item=“margin: auto“ custom_css_main_element=“margin: auto“]
[/et_pb_gallery][/et_pb_column][et_pb_column type=“1_2″][et_pb_text _builder_version=“3.12.1″]

Technische Hilfeleistung T1, Unterstützung des Rettungsdienstes.

Mit dieser Einsatzalarmierung wurden gestern einige Mittagspausen in Margarethen frühzeitig beendet. In einem schwer zugänglichen Dachboden ereignete sich gestern Mittag ein schwerer Arbeitsunfall, bei dem die FF Margarethen als Unterstützung für die Bergung eingesetzt wurde. Beim Eintreffen am Unfallort war die Rettung schon vor Ort und hat die verletzte  Person, während der Rettungshubschrauber bereits im Anflug war, erstversorgt. Nach Eintreffen des Notarztes wurde die verunfallte Person für den Transport bereit gemacht und mit vereinten Kräften vom Spitzboden ins Freie zum Rettungshubschrauber gebracht. Nach circa einer Stunde konnte die Einsatzbereitschaft der freiwilligen Feuerwehr wieder hergestellt werden.

Anwesend: 2x RTW, 1x Christophorus, 1x LFB Margarethen

[/et_pb_text][/et_pb_column][/et_pb_row][/et_pb_section]

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn