Wohnungsbrand in Fischamend

Wohnungsbrand in Fischamend

Einsatz

Mit „Wohnungsbrand B2 in Fischamend“ wurden wir heute um 11.48 Uhr alarmiert. Da die Feuerwehr Fischamend bei einem anderen Brand im Einsatz stand, wurden wir zur Unterstützung des zeitgleichen Einsatzes alarmiert. Da der erste Brand der Feuerwehr Fischamend unter Kontrolle war, konnten sie zum zweiten Einsatz fahren. Unsere Aufgabe war es, die Atemschutzträger zur Verfügung zu stellen. Nach cirka einer Stunde war auch dieser Brand unter Kontrolle und es konnte die Einsatzbeitschaft wieder hergestellt werden.
Vielen Dank an die Freiwillige Feuerwehr Fischamend und an dieFreiwillige Feuerwehr Enzersdorf an der Fischa für die professionelle Zusammenarbeit. 

Jul 9, 2019
Einsatz der anderen Art

Einsatz der anderen Art

Einsatz

Es passiert nicht alle Tage, dass die Feuerwehr zur einer bevorstehenden Explosion alarmiert wird. Mit der gestrigen Alarmmeldung wurden wir dazu aufgefordert uns im Feuerwehrhaus, gemeinsam mit dem Roten Kreuz bereit zu halten. Ein Polizist hat Bereitschaftsraum die Kommunikation zur den Einsatzkräften vor Ort übernommen. Weitere Details zu den Ereignissen liegen uns leider nicht vor. Nach rund 90 Minuten konnten wir wieder einrücken und die Einsatzbereitschaft wieder herstellen.

Jul 7, 2019
Containerbrand B3 Enzersdorf

Containerbrand B3 Enzersdorf

Einsatz

Gestern Nachmittag wurden wir zu einem Großbrand in Enzersdorf gerufen, der uns und 15 andere Feuerwehren aus dem ganzen Bezirk vor große Herausforderungen gestellt hat. Da untertags sehr wenige Feuerwehrleute zu Hause sind, kann sehr oft die Einsatzbereitschaft nicht aufrecht gehalten werden. Das war auch heute so und es musste eine Feuerwehr nach der anderen nachalarmiert werden um den Containerbrand in einem Betrieb mit den wenigen Einsatzkräften unter Kontrolle zu bringen.

Der heutige Einsatz hat uns wieder gezeigt wie wichtig es ist auch tagsüber einsatzbereit zu sein. Wir sind immer auf der Suche nach neuen Mitgliedern, vor allem nach solchen die tagsüber öfter zu Hause sind und uns bei unseren Einsätzen unterstützen können.

Jul 5, 2019
Gasalarm

Gasalarm

Einsatz

Die Feuerwehr Margarethen rückte soeben von einen Gasalarm wieder ein. Nach der Befüllung eines unterirdischen Gastanks, kam es zum Verdacht eines Lecks an der Füllleitung. Anrainer hatten ein zischendes Geräusch bemerkt und die Feuerwehr alarmiert. Da sich der Gastank in einem abgesperrten Bereich befindet, musste sich die Feuerwehr zuerst Zugang verschaffen. Nach der umfangreichen Kontrolle des Tanks und der Gasleitung konnte Entwarnung gegeben werden. Höchstwahrscheinlich ist die Leitung und das Entlüftungsventil beim Befüllen vereist. Nachdem das Ventil wieder aufgetaut war, konnte Luft aus der Leitung entweichen, was das verdächtige Geräusch verursacht hat. Nach ca. 40 Minuten konnte die Feuerwehr Margarethen einrücken und die Einsatzbereitschaft wieder herstellen.

Feb 2, 2019
Fahrzeugbrand B2

Fahrzeugbrand B2

Einsatz

Fahrzeugbrand an der B60: Mit Sirene, Pager und Blaulicht SMS wurden die Feuerwehren Margarethen und Enzersdorf alarmiert. Am Einsatzort angekommen stand ein Fahrzeug mit Anhänger am Fahrbahnrand. Der Pkw war während der Fahrt in Brand geraten und vom Fahrer sofort angehalten worden. Ein zufällig vorbeifahrendes Rettungsauto kam sofort zur Hilfe. Die Rettungssanitäter reagierten geistesgegenwärtig und konnten den Brand rasch mit Hilfe eines Feuerlöschers erfolgreich bekämpfen. Nachdem das Fahrzeug von der Feuerwehr abgeschleppt wurde, konnten die Kameraden wieder einrücken.

Dieser Einsatz war ein gutes Beispiel dafür, wie wichtig es ist einen Feuerlöscher im Fahrzeug zu haben.

Nov 9, 2018
Brandalarm Flurbrand

Brandalarm Flurbrand

Einsatz

Samstagabend wurde die Feuerwehr Margarethen am Moos zu einem Brandalarm mit der Meldung „Flurbrand“ in den Oberort gerufen. Am Einsatzort eingetroffen war sofort klar, dass eine Heckenreihe brannte. Ausgelöst wurde das Feuer, als im Rahmen einer Geburtstagsfeier ein Feuerwerk gezündet wurde und sich eine Rakete in die trockene Hecke verirrt hat. Mit zwei C – Strahlrohren unter Atemschutz konnte das Feuer rasch gelöscht werden und es gab, bis auf die abgebrannte Hecke, keine Schäden. Nach ungefähr einer Stunde konnte die Einsatzbereitschaft wieder hergestellt werden.

Jul 16, 2018